WILLKOMMEN
FEUERWEHRLEUTE GESUCHT!
INFORMATIONEN DES STADTWEHRLEITERS
SATZUNG
JAHRESBERICHT 2008
JAHRESBERICHT 2009
JAHRESBERICHT 2010
JAHRESBERICHT 2012
JAHRESBERICHT 2014
JAHRESBERICHT2015
JAHRESBEREICHT 2017
KREISAUSBILDUNG
GäSTEBUCH
KONTAKT
IMPRESSUM



 

Sie finden uns auch auf facebook!


Jahresbericht 2012
 
Wenn wir noch einmal auf das zurückliegende Jahr blicken, kommen wohl jedem von uns andere Erinnerungen in den Sinn. Manches ist schon fast wieder in Vergessenheit geraten. So finde ich es gut, dass wir mit dem vorliegenden Jahresbericht die Möglichkeit haben, Höhepunkte, aber auch Alltägliches aus dem Jahr 2012 zu betrachten.
 
Einer dieser Höhepunkte dabei war sicherlich das Jubiläum „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grünhain“. Aber auch der 1. Kreisfeuerwehrtag in Annaberg gehörte mit zu den besonderen Tagen des Jahres 2012.
 
Bei einer Vielzahl an Einsätzen, wie dem Dachstuhlbrand in Grünhain, konnten wir unseren guten Ausbildungsstand unter Beweis stellen.
Mehrere gemeinsame Ausbildungen unserer Stadtteilfeuerwehren wurden durchgeführt.
Durch Sponsorengelder wurde in Beierfeld eine Wärmebildkamera beschafft.
So ließe sich noch vieles an Positiven aufführen.
 
Um aber auch zukünftig unsere Aufgaben wahrnehmen zu können, bedarf es genügender Einsatzkräfte. Neben dem intensiven Werben stellt die Kinder- und Jugendarbeit dabei eine wichtige Säule dar. Hier können wir auf das zurückliegende Jahr mit Freude schauen, denn bei allen drei Stadtteilfeuerwehren ist die Jugendarbeit lebendig.
 
Viele Zahlen, Fakten und Ereignisse werden auf den nachfolgenden Seiten beschrieben. Dabei wird deutlich, welch wichtigen Beitrag die Feuerwehren der Stadt Grünhain-Beierfeld für die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger sowie das öffentliche Leben unserer Stadt leisten.
Da dies im Ehrenamt geschieht, möchte ich allen Kameradinnen und Kameraden, aber auch den Angehörigen, Freunden und Sponsoren, den Feuerwehrvereinen und dem Kreisfeuerwehrverband für ihre geleistete Arbeit und ihre Unterstützung danken.
Ebenso gilt der Dank unserem Stadtrat und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, allen voran unserem Bürgermeister Herr Joachim Rudler.
 
Für das verbleibende Jahr 2013 wünsche ich uns alles erdenklich Gute.
 
 
 
Matthias Müller
Stadtwehrleiter
 
 
 
Einsätze
 
Insgesamt hatten unsere Feuerwehren im vergangenen Jahr 72 Einsätze zu bewältigen.
 
Im Stadtgebiet gab es 8 Brände, darunter war ein Mittelbrand und 4 Kleinbrände, welche mit einem C-Rohr zu löschen waren.
49 Technische Hilfeleistungen wurden durchgeführt.
Es kam zu 10 Fehlalarmen, etwa durch falsche Wahrnehmungen oder Brandmeldeanlagen.
Fünfmal wurde die Feuerwehr Beierfeld überörtlich alarmiert.
 
Darüber hinaus gab es Einsatzübungen, Absicherungen und Arbeitsleistungen, welche hier nicht mit erfasst wurden.
 
Aufteilung nach Einsatzarten
 
Dabei kamen die Feuerwehren wie folgt zum Einsatz:
 
Ausgewählte Einsätze
 
3.2.12 Dachstuhlbrand in Grünhain, Zwönitzer Straße
Eine starke Rauchentwicklung war bereits auf der Anfahrt zu erkennen und zeigte den Feuerwehren den Weg. Neben den Einsatzkräften unserer drei Stadtteilfeuerwehren wurden auch die Feuerwehr Schwarzenberg mit der Drehleiter eingesetzt.
Durch einen schnellen Einsatz von Kameradinnen und Kameraden im Innenangriff konnten weitere Schäden minimiert werden. So wurden Möbel mittels Planen geschützt und überschüssiges Löschwasser mit Wassersaugern beseitigt.
11.4.12 Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte nach Suizid in Beierfeld
Eine männliche Person hatte sich und seine zwei Hunde mit Autoabgasen in einem Pkw das Leben genommen. Da die extrem schwergewichtige Person weder von Polizei noch von Bestattungsdienst aus dem Fahrzeug geborgen werden konnte, musste der Pkw mit hydraulischen Rettungsgeräten zerlegt werden.
 
22.5.12 Personenrettung durch Türnotöffnung in Beierfeld, Untere Viehtrift
Ein wesentlich besseres Gefühl als beim vorher beschrieben Einsatz hatten die Beierfelder Einsatzkräfte bei dieser Hilfeleistung. Durch den schnellen Einsatz zur Türnotöffnung konnte eine Frau zügig dem Rettungsdienst übergeben und damit vor einer weiteren gesundheitlichen Schädigung bewahrt werden.
 
29./30.11./1.12.12 Unwettereinsätze durch Nassschnee im Stadtgebiet
                                                                Durch Nassschnee kam es zu insgesamt 21 Einsätzen im Stadtgebiet. Bäume stürzten auf die Fahrbahn, Lichtmasten knickten um und Straßen waren durch liegengebliebene Fahrzeuge unpassierbar. Neben allen drei Feuerwehren unserer Stadt unterstützte im Auftrag der Polizei auch das Technische Hilfswerk bei der Bergung von Lastkraftwagen. 

8.12.12 Schuppenbrand in Grünhain, Gartenstraße
                                                                     Die Feuerwehr Grünhain wurde zu diesem Einsatz alarmiert. Schnell konnte der Brand gelöscht werden. Bei der Suche nach Brandnestern wurde noch die Wärmebildkamera der Beierfelder Wehr angefordert.
 
 
 
Ausbildung
 
Laufende Ausbildung
 
Im Jahr 2012 wurden von den Kameradinnen und Kameraden 2850 Stunden laufende Ausbildung in den drei Stadtteilfeuerwehren nach Dienstplan absolviert.
 
Gemeinsame Ausbildung
 
Um das Zusammenwirken bei Einsätzen, aber auch das weitere kennen lernen zu verbessern, wurden im vergangen Jahr vier gemeinsame Ausbildungen unserer drei Stadtteilfeuerwehren durchgeführt.
So trafen wir uns im Januar im Schaubergwerk zu einem operativ-taktischen Studium.
Im Juni wurden die verschiedenen Möglichkeiten zur Schaumerzeugung theoretisch wie auch praktisch geprobt.
Besonderer Augenmerk bei Einsätzen ist auch auf die Sicherheit unserer Kameradinnen und Kameraden zu legen. Aus diesem Grund führten wir im Oktober ein gemeinsames Atemschutz-Notfall-Training durch.
Bei einer Einsatzübung am inzwischen abgerissenen Anbau der Grünhainer Grundschule konnten die Stadtteilfeuerwehren ihr Können unter Beweis stellen.
 
Kreisausbildung
 
14 Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr nahmen erfolgreich an Lehrgängen auf Kreisebene teil. Am Standort der Feuerwehr Beierfeld wurden wieder je ein Lehrgang Grundausbildung, Truppführer und Sprechfunker durchgeführt.
 
Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule
 
2012 konnte Kamerad Thomas Schürer an der Landesfeuerwehrschule den Lehrgang „Verbandsführer“ absolvieren. Damit haben drei Kameraden diesen Abschluss und durch interne Absprachen kann zu 99% die ständige Anwesenheit eines Kameraden mit dieser Qualifikation gewährleistet werden.
Ebenso freut es uns, das Kamerad André Zehm von der Feuerwehr Grünhain und Kamerad Chris Rößner von der Feuerwehr Beierfeld als Gruppenführer uns nun zur Verfügung stehen. Kamerad Jörg Zimmermann absolvierte den ABC-Basislehrgang.
 
Weitere Ausbildung
 
10 Dienste führte die Feuerwehr Grünhain im Bereich ABC-DEKON und Gefahrgut durch. Neben der Ausbildung am Standort war unter anderem die Dekon-Einheit 2012 bei einer Räumungsübung im FTZ Pfaffenhain und bei einer Schauübung im Rahmen des            1. Kreisfeuerwehrtages in Annaberg im Einsatz. 
Bei einer Einsatzübung der Schwarzenberger Feuerwehr im Stadtteil Sonnenleithe wurde die Feuerwehr Beierfeld mit hinzugezogen.
In Beierfeld fand wieder die Wochenendausbildung statt. Bei einer Vielzahl von Übungen lag der Hauptaugenmerk auf der schnellen Rettung von Personen und der Führung mit Mitteln des Einsatzleitwagens.
Um bei Einsätzen schnelle und richtige Entscheidungen treffen zu können, sind gut ausgebildete Führungskräfte erforderlich. Aus diesem Grund fand im März im Gerätehaus Beierfeld eine Führungskräfte-Weiterbildung statt.
 
Gerätehausdienste
 
Zur Pflege und Wartung der Geräte und Ausrüstung sowie zur Werterhaltung der Gerätehäuser wurden durch alle drei Ortsfeuerwehren regelmäßig Dienste durchgeführt.
So wurde unter anderem durch Eigenleistung von Kameradinnen und Kameraden der Beierfelder Wehr die Dusche neu rekonstruiert.
 
Brandsicherheitswachdienst
 
 In Beierfeld wurden bei 4 Veranstaltungen in der Spiegelwaldhalle Brandsicherheitswachen gestellt.
 
 
Personelle Situation
 
2012 baten 3 Kameraden um Aufnahme. Sechs beendeten ihren Dienst bzw. wurden auf Beschluss des Feuerwehrausschusses wegen „Inaktivität“ entlassen.
Zwei Kameraden unserer Feuerwehr verstarben.
 
 
                                                                  In Ehren gedenken wir an:
 
                                                                                Dirk Demmler
                                                                                         und
                                                                                Gerhard Kraus
 
 
 
So gehörten zum 31.12.2012 insgesamt 126 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grünhain-Beierfeld an.
 
Diese gliedern sich wie folgt auf:
 
Abteilung
       Feuerwehr Beierfeld
      Feuerwehr Grünhain
    Feuerwehr Waschleithe
 
Zugänge
Abgänge
Gesamt
Zugänge
Abgänge
Gesamt
Zugänge
Abgänge
Gesamt
Einsatzabteilung
3
5
41
 
2
30
 
 
13
Alters- und Ehrenabt.
 
1
22
 
 
3
 
 
3
Frauenabteilung
 
 
14
 
 
 
 
 
 
Gesamtmitglieder
 
 
77
 
 
33
 
 
16
 
 
   
Ehren- und Altersabteilung
 
Wie bereits in den zurückliegenden Jahren, so versahen auch vergangenes Jahr unsere Kameraden in den Ehren- und Altersabteilungen ihren Dienst. Dabei unterstützten sie u.a. bei Arbeiten in den Gerätehäusern, bei der Dienstdurchführung oder bei den Feuerwehrfesten. Auch im Rahmen der Kameradschaftspflege sind die Ehren- und Altersabteilungen ein wichtiger Bestandteil unserer Feuerwehr. Besonders erfreulich ist, dass in Beierfeld ca. 20 Kameraden sich einmal im Monat zum Dienst treffen und somit weiterhin Feuerwehr aktiv mitgestalten. Ein Höhepunkt 2012 war dabei wieder das Treffen der Alters- und Ehrenabteilungen des Kreisfeuerwehrverbandes.
 
 
Frauen
 
In den Feuerwehren Beierfeld und Grünhain versehen Frauen ihren Dienst in den Einsatzabteilungen. Zwei davon als Atemschutzgeräteträgerinnen. Hinzu kommt eine Frauengruppe in Beierfeld sich regelmäßig trifft und vielfältigste Aufgaben übernimmt.
 
 
Jugendarbeit
 
Jugendfeuerwehr Waschleithe
 
Nachdem im Jahr 2012 drei Jugendliche neu aufgenommen wurden, gehören jetzt 7 Jungen und ein Mädchen zur Jugendfeuerwehr Waschleithe. Kamerad Thomas Schramm leitet diese als Jugendfeuerwehrwart. Neben der regelmäßigen Ausbildung gehörten auch gemeinsame Aktivitäten, wie die Teilnahme am Filzteichlager zu den Höhepunkten.
 
Jugendfeuerwehr und „Löschzwerge“ Grünhain
 
Hier kann man sehr deutlich sehen, das aus „kleinen“ Dingen etwas Großes werden kann.
Die Arbeit mit den „Löschzwergen“, also Kindern unterhalb des Alters der Jugendfeuerwehr, wurde fortgesetzt. Mit Beginn 2012 wurde für die Größeren die Jugendfeuerwehr wieder aktiviert. Kamerad Lothar Hahn und verschiedene Helfern betreuten Ende 2012 23 Kinder und Jugendliche. Höhepunkte waren dabei die Teilnahme mit zwei Mannschaften am Kreisausscheid in der Gruppenstafette. Hier belegte man einen zweiten und einen dritten Platz. Ein großer Erfolg war auch die Teilnahme am Jugendlager am Filzteich.
 
Jugendfeuerwehr Beierfeld
 
Im vergangenen Jahr traten 3 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr Beierfeld in die Einsatzabteilung über. Zum Jahresende 2012 betrug die Mitgliederzahl 11 Jugendliche.
Unter Leitung von Mandy Schmuck, Knut Siegel und weiteren Helfern konnten vielfältigste Aktivitäten durchgeführt werden.
Stellvertretend soll hier genannt werden:
-          Mitwirkung zum „Tag der offenen Tür“ der Mittelschule Beierfeld
-          sportliche Aktivitäten unter dem Motto „Spiel und Spaß“ in der Spiegelwaldhalle
-          1. und 2. Platz beim Wettkampf „Löschangriff“ in Grüna
-          Teilnahme am Filzteichlager Schneeberg
-          Teilnahme am Wettkampf „Löschangriff“ zum 1. Kreisfeuerwehrtag in Annaberg
 
Allen Kameradinnen und Kameraden, welche sich für die Jugendarbeit einsetzen, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.
Weitere Ereignisse und Aktivitäten
 
-          Maibaumsetzung und Absicherung der Umzüge und Höhenfeuer in Beierfeld, Grünhain und Waschleithe am 30. April
-          Feuerwehrfest in Grünhain mit Jubiläum „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grünhain“ mit Handdruckspritzentreffen
-          Teilnahme am Festumzug zum Ortsjubiläum in Bernsbach
-          Rallyesprint in Grünhain mit technischer Abnahme am Gerätehaus
-          Traktor- und Oldtimertreffen in Grünhain
-          Feuerwehrfest Beierfeld
-          Besuch und Vorführungen mit Kindern und Schülern von Kindergärten und Schulen bei den Stadtteilfeuerwehren
-          Vorbereitung und Teilnahme der Feuerwehr Grünhain am Pyramidenfest , welches durch umfangreiche Arbeiten vor dem 1. Advent gekennzeichnet ist. Dazu gehören das Setzen des Weihnachtsbaumes und das Schmücken mit Lichterketten. Die von der Feuerwehr 2008 erstmals angebrachte Lichterkette auf der Marktmauer wurde von den Grünhainer Bürgerinnen und Bürger für gut befunden und wurde auch 2012 wieder installiert.
-          Teilnahme am Volkstrauertag
 
Vieles weitere könnte angefügt werden. So wurden Jubiläen von Kameradinnen und Kameraden begangen, Nachbarfeuerwehren besucht und Kameradschaftspflege durchgeführt.
Wie immer, so kann auch dieser Jahresbericht 2012 nur einen Abriss der wesentlichsten Ereignisse des vergangen Jahres darstellen.
Weitere Informationen und natürlich Aktuelles sind auch auf unserer Internetseite www.feuerwehr-gruenhain-beierfeld.de
© 2008 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Grünhain-Beierfeld

 Veranstaltungen
Jahresbereicht 2017 in Online!
Einsatzbericht Brand Wohnhaus ist Online!
 
12.04.18 Einsatz 23 Beierfeld Benzinspur

07.04.18 Einsatz 22 Beierfeld Brnad Wiese 400 m²

04.04.18 Einsatz 21 TH 2 VKU eingeklemmte Person, Person hängt aus Fahrzeug

02.04.18 Einsatz 20 Personensuche

30.03.18 Einsatz 19 ABC mittel Aue Gefahrgutzug

20.03.18 Einsatz 18 Grünhain VKU Person im Fahrzeug eingeschlossen

09.03.18 Einsatz 17 Grünhain BMA Kurklinik

08.03.18 Einsatz 16 Beierfeld ABC klein Diesel auf Gewässer

08.03.18 Einsatz 15 Beierfeld VKU Dieseltank LKW aufgerissen

08.02.18 Einsatz 14 Beierfeld Brand groß Wohnhaus in Vollbrand

02.02.18 Einsatz 13 Beierfeld TH klein Ölspur

02.02.18 Einsatz 12 Beierfeld TH klein Hydraulikleitung bei Schneepflug gerissen

26.01.18 Einsatz 11 Beierfeld Gasgeruch im Wohngebiet

26.01.18 Einsatz 10 Beierfeld Wassereinbruch in Wohnhaus

21.01.18 Einsatz 09 Beierfeld TH klein Ölspur

20.01.18 Einsatz 08 Beierfeld / Waschleithe TH Baum auf Straße

18.01.18 Einsatz 4 - 7 Beierfeld Beseitigung Unwetterschäden

17.01.18 Einsatz 03 Stadtfeuerwehr schwerer VKU Bus gegen Baum 5 Verletzte (siehe Einsatzbericht)

14.01.18 Einsatz 02 Beierfeld TH klein Ölspur

09.01.18 Einsatz 01 Beierfeld / Grünhain TH klein Baum auf Straße

31.12.17 Einsatz 82 Grünhain Baum auf Straße

22.12.17 Einsatz 81 Beierfeld TH klein Ölspur

17.12.17 Einsatz 80 Beierfeld TH klein VKU Bus

17.12.17 Einsatz 79 Beierfeld TH klein Unwetter Eis

12.12.17 Einsatz 78 Beierfeld TH klein Defektes Erdkabel

08.12.17 Einsatz 77 Stadtfeuerwehr Brand PKW

04.12.17 Einsatz 76 Beierfeld Türnotöffnung

28.11.17 Einsatz 75 Stadtfeuerwehr Ölspur

06.11.17 Einsatz 74 Beierfeld Brand Mülltonne

29.10.17 Einsatz 73 Beierfeld TH Baum auf Straße

29.10.17 Einsatz 68-72 Stadtgebiet Sonderlage Sturm

29.10.17 Einsatz 56-67 Stadtgebiet Sonderlage Surm

10.10.17 Einsatz 55 Beierfeld Brand Zimmerei

08.10.17 Einsatz 54 Beierfeld TH klein Öl

07.19.17 Einsatz 53 Beierfeld Brand DG Wohnung

28.09.17 Einsatz 52 Beierfeld TH klein Öl

15.09.17 Einsatz 51 Beierfeld TH klein Öl nach VKU

15.09.17 Einsatz 50 Beierfeld TH klein Öl

05.09.17 Einsatz 49 Stadtfeuerwehr BMA Grünhain

01.09.17 Einsatz 48 Beierfeld Türnotöffnung + TH Wasser


24.06.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr BMA Gewerbegebiet Grünhain

23.06.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr zahlreiche Einsatzstellen nach Unwetter

23.06.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr BMA KIGA Grünhain

19.06.2017 Einsatz Brand mittel Gartenanlage in Grünhain

10.06.2017 Einsatz Beierfeld TH klein

08.06.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr Brand mittel Fehlalarm

04.06.2017 Einsatz BMA KIGA Grünhain

25.05.2017 Brand Mülltonne in Grünhain

05.05.2017 TH Öl in Beierfeld A-Bebel-Straße

01.04.2017 Einsatz Beierfeld Erkunder Verdacht Kohlenmonoxid in Wohnung in SZB

01.04.2017 Einsatz Grünhain TH klein auslaufende BM nach Rallye

31.03.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr Brand mittel BMA, Kabelbrand

22.03.2017 Einsatz Stadtfeuerwehr Brand Absaugung


Unwetterwarnungen
© Deutscher Wetterdienst